Foto: Death to the Stock Photo

Was hilft, wenn der Körper und die Gedanken unter Strom stehen und das Herz zerreißt? Was hilft, wenn die Gefühle überbordend werden und der Druck zu groß? Eine kleine persönliche Sammlung, die Anregungen geben soll.

Processed with VSCOcam with hb1 preset
Soll helfen: Arme rot anmalen. Foto: Elizabeth Lies

Spannung abbauen

Unter Hochspannung oder in einer Dissoziation hilft es am besten, einen intensiven Reiz zu setzen, sich abzulenken, seine Sinne anzuregen um sich zu beruhigen, sich Vor- und Nachteile seines Handelns zu vergegenwärtigen… mit dem Ziel, wieder handlungsfähig zu werden und sich an die Problemlösung wagen zu können. Was wem hilft, ist äußerst individuell. Ich liste hier auf, was ich so tue, um mich zu stabilisieren, wenn es mir „schlecht“ geht.


Im Haushalt

  • Abwaschen
    • Vorsicht mit der Temperatur des Abwaschwassers!
  • Fenster putzen
  • Kochen
  • Wäsche zusammennehmen
  • Betten beziehen
  • Staub saugen
  • Bad putzen
  • Aufräumen
  • Gemüse ernten
  • allgemein Gartenarbeit
  • Einkaufen
    • je nachdem, wie man sich fühlt, kann einkaufen auch weiteren Stress auslösen

Im Internet

  • bloggen
  • Blogs lesen
    • Links zu meinen Lieblingsblogs findet ihr unten auf dieser Seite.
  • Pinterest, Instagram, Etsy oder DaWanda durchstöbern

pinterest

  • Podcasts hören
    • Viele-Sein, Psycho-Talk, Unprätentiös, Radio Citadel, Tresentalk, RN’s Earshot…


Mit anderen Medien

  • Film schauen
    • zum Beispiel eine Komödie
  • Musik hören
  • Zeitschriften oder Kataloge durchblättern
    • zum Beispiel Wohnzeitschriften, Kochzeitschriften, Flow u.ä.
  • Kochbuch oder Bildband anschauen
  • im DBT-Manual blättern
  • Fotos oder Postkarten anschauen

In Kontakt

  • jemandem etwas Gutes tun, jemandem helfen
  • etwas mit anderen unternehmen: spielen, Kaffee trinken, kochen, spazieren gehen, ins Kino gehen, tanzen…
  • Freund*innen schreiben
  • Therapeut*in kontaktieren
    • wenn gar nichts mehr geht…
  • reiten
  • mit Katzen kuscheln
  • Zeit mit Kindern verbringen

Im Kopf

  • Imagination
  • an etwas Schönes erinnern/denken
  • Überlegen: Was brauche ich?
  • 5-4-3-2-1-Übung
  • sich selbst ermutigen/Affirmationen
  • im Hier und Jetzt bleiben
  • Pro und Contra überlegen

Draußen

  • Fahrrad fahren
    • umsichtig!
  • mit dem Hund Gassi gehen
  • Füße in einen Bach halten
    • nicht im Winter!
  • einen Schneemann bauen
    • im Winter und mit Handschuhen! 😉
  • einen Botanischen Garten besuchen
  • unbekannte Orte entdecken
  • geocachen oder Pokémon fangen
  • Natur oder Architektur fotografieren
  • Naturmaterialien sammeln
  • achtsam horchen und lauschen
  • Seifenblasen machen und beobachten
  • eine Pusteblume pusten
  • barfuß laufen und den Untergrund spüren

Death_to_stock_photography_Wake_Up_4

Foto: Death to the Stock Photo

Für den Körper

  • eine Wärmflasche machen
  • mit einem Igelball, einem Massagehandschuh, einem Luffa-Pad, einem Massageroller über die Haut fahren
  • mit einer Bodylotion eincremen
  • eine Gesichtsmaske
  • Haare waschen, eine Haarmaske, Haare färben, zum Friseur gehen
  • Nagellack auftragen
  • etwas Schönes oder Gemütliches anziehen
  • massieren lassen oder sich selbst massieren
  • baden

Mit allen Sinnen

l4ki7h1cqkrfg9ow8

Gif: Genevieve Blais via Giphy

  • Eiswürfel in der Hand schmelzen lassen
    • ohne Handschuhe 😉
  • Igelball, Massagering
  • ein lautes Geräusch erzeugen (lassen) (Trillerpfeife, Rasselei, Klapper, Klatschen)
  • Ammoniak, Heilpflanzenöl oder Duftöl riechen
  • Chilischote, Pfeffer, Ingwer kauen

Spielerisch

Kaleidoskop1
Foto: Juliane Luttmann
  • mit einer Murmelbahn spielen
  • durch ein Prisma oder Kaleidoskop schauen
  • mit einem Plüschtier kuscheln
  • ein Bilderbuch anschauen
  • mit einem Kleinkind spielen
  • etwas aus Lego bauen

Zur Entspannung

  • Yoga
  • Progressive Muskelentspannung
  • Meditation
  • Tee oder Kaffee trinken
  • im Bett liegen und auf den Atem achten

 


Die Liste wird nach und nach ergänzt.

Was hilft euch?

Merken

Merken

Advertisements

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s