#69 Therapie – die andere Seite.

Genau zweimal habe ich darüber nachgedacht. Wie fühlt es sich an, Therapeut*in zu sein. Wie fühlt es sich an, mir gegenüber zu sitzen, mir beim Fühlen zuzusehen und dabei selbst etwas zu empfinden. Eigene Empfindungen – ich konnte mir nicht vorstellen, dass Therapeut*innen diese mit in die Therapie bringen. Ich konnte nicht nachfühlen, wie sie sich fühlen. Bis auf zwei Mal. Seit einigen Tagen geht es mir durch den Kopf. Dass mir gegenüber auch ein Mensch sitzt. Wie sich das anfühlt, wie sich die andere Seite anfühlt, beschreibt eine Psychologin und Therapeutin auf ihrem Blog Therapeutenseele. Sehr eindrucksvoll. Auch im PsychCast geht es um die Begegnung zwischen Therapeut*in und Patient*in – zu hören zum Beispiel im ersten Podcast zum Thema Kommunikation. Als Offline-Lektüre empfehle ich zurzeit „Die Geheimnisse der Therapeuten. Wie Psychologen sich selbst behandeln und was wir von ihnen lernen können“ von Christophe André (hat auch einen französischsprachigen Blog) und mit Texten von vielen verschiedenen Autor*innen. Und natürlich immer wieder auch Jorge Bucay und Irvin D. Yalom. Viel Spaß beim Lesen und Lauschen!

 

Advertisements

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s