M i MA sinniert in ihrem Wochenrückblick über die Vergangenheit der wissenschaftlichen Disziplin Volkskunde und die Instrumentalisierung der Begriffe „Volk“ und „Heimat“:

Doch am Bedeutungshimmel ziehen wieder dunkle Wolken auf. Exklusive Volksvorstellungen, die ein rassistisch begründetes „Wir und Ihr“ beschwören und damit ein Vorrecht auf die „Heimat“ verbinden, sind en vogue. Das beunruhigt mich zutiefst. Worte sind gewaltig. Im Namen dieses „Volkes“ werden Unterkünfte für Flüchtlinge in Brand gesetzt und Andersdenkende attackiert. Darum, bitte, lasst uns alles dafür tun, dass wir auch weiterhin „Volk“ sagen können und die vielfältige Bevölkerung dieses Landes meinen, dass wir „Heimat“ sagen können und den Ort meinen, wo sich jede/r zuhause, also sicher, willkommen und wertgeschätzt fühlt.

Link: KW 10 – #unheilvolleschatten

Advertisements

Ein Kommentar zu „Schatten der Vergangenheit

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s