#32 Dernière / Archetypus

Ich und der leere Editor, in den ich alles hineinwerfe, wie in einen Müllschlucker. Den Schlund weit geöffnet, darin nichts als Leere. Buchstaben purzeln hinein, ich stopfe noch ein paar Wörter nach. Langsam füllt es sich, vermengt sich zu einem Brei, aus dem ich eine Geschichte forme.

Weißt du, das war schon groß.

Artig verabschiede ich mich und damit ist klar: Das war’s. Das ist die Dernière. Es gibt: keine Zugabe.

Innerlich tobt es, tobe ich, jedes Mal, wenn etwas gesagt wird, das die Handlung voran- und Richtung Ende treibt. Dann möchte ich mein Schwert schwingen, und verteidigen, was nicht mal in Gefahr schwebt.

Sei doch wenigstens mein Drache, möchte ich dir dann ins Ohr flüstern, wenn schon nicht mein Ritter. Das ist immer noch besser als nichts. Groß war’s, großartig, und es bleibt nichts als die Erinnerung daran – eine Reihe Bilder in meinem Schädel, ein paar in deinem, beide unverbunden.

Ungebunden – das wär’s, ungelogen. Doch selbst wenn du mein Drache bist, liegst du immer noch in Ketten: Musst doch zu allererst einmal Drache sein, ohne besitzanzeigendes Pronomen. Arbeit frisst Zeit und Begehren. Das ist immer so, das Du ist austauschbar, Drache ist Drache und das Numinose hat bekanntlich wenig Zeit für die Liebe.

Wenn der Vorhang fällt, bleibst du als Chimäre in Gedanken und ich krieche auf Wüstengrund.

„Wenn das erwähnte Mädchen sich aber an ihre numinose Erfahrung halten kann, so wird sie unabhängig. Sie kann nicht mehr abhängig sein, denn der Wert befindet sich jetzt in ihr selbst. Das ist eine Befreiung, die sie ganz macht. Wenn sie diese numinose Erfahrung realisiert, so wird sie auf ihrem Weg, ihrem Individuationsweg weiterschreiten können.“ (C. G. Jung im Gespräch)

Advertisements

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s