#31 Bewölkt

„Die Häufung der Zufälle offensichtlich Folge eines überwachen Zustandes, in dem alles genau miteinander verglichen wird.“ (Wolfgang Herrndorf – Arbeit und Struktur)

Nach dem Friseurbesuch betrat ich die Uni-Buchhandlung, um mich mit neuem Lesestoff einzudecken. Meine Wahl fiel auf Wolfgang Herrndorfs „Arbeit und Struktur“ und ich versuchte, es auf einer Bank auf dem Campus zu lesen. Schnell hatte ich genug von meinem Umfeld. Ich wurde durch die Vorbereitungen zu einer Party im Zentralen Hörsaalgebäude gestört – ein Wagen wurde direkt vor meiner Nase entladen und es störte die jungen (!) Menschen nicht, dass sie mir fast auf die Füße traten. Auf dem Weg nach Hause beschloss ich, das Buch später im Regal neben Siri Hustvedts „Sommer ohne Männer“ einzusortieren. Fand ich irgendwie nicht nur rein optisch passend. Ich beschloss auch, mehr Hustvedt zu lesen und dass ich mein Bücherregal nach einem anderen System sortieren müsse.

Advertisements

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s