#21 Im Feld

Lass uns das hier als Feld definieren. Wir suchen uns eine Forschungsfrage und dann führen wir eine teilnehmende Beobachtung durch. Wir machen uns Feldnotizen und kluge Gedanken über Writing Culture. Klar, Geertz haben wir auch gelesen, der gehört zum Standardrepertoire. Wir be-schreiben dicht und schreiben fest. Wir zerlegen unseren Gegenstand und setzen ihn neu zusammen. Ich seziere meinen Gegenstand, bis ich zum innersten Kern vorgedrungen bin. Wir (de)konstruieren. Wir de- und rekontextualisieren.

Du siehst mich mit großen Augen an. Das ist nicht meine Wissenschaft, sagst du. Ich habe eine andere Ausbildung genossen, sagst du.

imfeld

Es ist die gleiche Schule, entgegne ich. Es ist die gleiche Vorgehensweise. Es sind die gleichen Grundannahmen. Stell dir vor, du sitzt da und beobachtest, was um dich herum geschieht. Wer kommt, wer geht? Wer interagiert wie mit wem? Was tragen die Leute? Was tragen sie nicht? Was für einen Ausdruck haben sie auf ihrem Gesicht? Was erzählen sie? Wie erzählen sie? Was verschweigen sie? Wer meidet wen? Welche Wege gehen sie? Wie bewegen sie ihre Hände, wenn sie miteinander kommunizieren? Was siehst du, was hörst du, was riechst, schmeckst, fühlst du? Und was davon vermutest du? Was davon ist deine eigene Interpretation? Was bewirkt das hier bei den Beobachteten? Was passiert, wenn du aufstehst und das Gleiche tust wie sie? Auf die gleiche Art und Weise wie sie, nur als du? Du nimmst wahr und auf. Und hinterher, hinterher hältst du alles fest. Jede Kleinigkeit, jedes winzige Detail. Alles, was dir wichtig oder unwichtig ist. Du weißt, dass du selektierst, dass du eine Auswahl triffst, die subjektiv ist. Dass du der Objektivität nur näher kommen kannst, sie aber nie erreichen wirst. Du bist dir bewusst, dass du deinen Gegenstand erst schaffst, indem du ihn auswählst. Dass er ohne das nicht als solcher existieren würde, sondern als ganz anderer.
Lass uns gemeinsam schreiben. Wir entwerfen ein Bild, das der Wirklichkeit (welcher der vielen?) nahe kommt. Lass uns Wort für Wort zusammen festhalten.

Advertisements

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s